Selke fehlt, Lorenzen wieder dabei

Schreckmoment für Fritz

+
Autsch! Clemens Fritz begutachtet das lädierte linke Knie.

Bremen - Kleiner Schrecken für den Kapitän: Clemens Fritz musste gestern die Übungseinheit am Nachmittag abbrechen, nachdem er im Trainingsspiel einen Schlag auf das linke Knie bekommen hatte.

Es sei aber keine schlimme Verletzung zu befürchten, meldete Fritz später. Schon heute will er wieder mittrainieren. Das gilt auch für Stürmer Davie Selke, der gestern beide Einheiten verpasste. Grund: Beschwerden nach einem Pferdekuss. Vertreten wurde er von Melvyn Lorenzen, der erstmals nach neun Monaten wieder mit den Profis trainierte. Der 20-Jährige musste wegen eines Knorpelschadens pausieren.

csa

Selke und Wolf pausieren, Fritz bricht ab, Lorenzen ist dabei

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Kommentare