Nach Operation

Kölner Guirassy fällt gegen Werder aus

+
Sehrou Guirassy vom 1. FC Köln fällt nach einer Operation gegen Werder Bremen aus.

Köln - Der 1. FC Köln muss im Spiel am Montag gegen Werder Bremen auf Sehrou Guirassy verzichten. Der Stürmer des Bundesliga-Tabellenletzten hat sich am Dienstag am Sprunggelenk operieren lassen.

In der Media Park Klinik wurde beim 21-Jährigen ein freier Gelenkkörper entfernt. Wie lange Guirassy ausfällt, gab der Verein nicht bekannt. Kölner Medien rechnen mit etwa zwei Wochen Pause. Der Franzose kam zuletzt Anfang Februar für die Kölner zum Einsatz.

Guirassy - das ist ein Name, an den sich Werder-Fans noch aus dem Spiel in der Hinrunde erinnern dürften. Der Stürmer vergab reihenweise Chancen und brachte zehn Minuten vor Schluss das Kunststück fertig, das leere Tor aus kürzester Distanz zu verfehlen. Am Ende stand es 0:0.

Schon gelesen?

Trikot-Sammler Kohfeldt und die besondere Woche

Die Montags-Debatte: Der Trainer appelliert an die Ultras

Debatte um Montagsspiele: Werder erhört die Fans - und nun?

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Magelser Winterlichter

Magelser Winterlichter

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Meistgelesene Artikel

Sahin: Freiwilliger Rückzug - und jetzt?

Sahin: Freiwilliger Rückzug - und jetzt?

Das feuerrote Phänomen

Das feuerrote Phänomen

Beijmos Premiere fast unbemerkt

Beijmos Premiere fast unbemerkt

Harnik sticht heraus: Die Werder-Noten im Vergleich

Harnik sticht heraus: Die Werder-Noten im Vergleich

Kommentare