Schrecksekunde und Kuriosität beim Training

1 von 30
Schrecksekunde beim Training des SV Werder Bremen am Mittwoch. Nach einem Zweikampf blieb Lukas Schmitz liegen und musste am rechten Fuß behandelt werden. Er gab aber Entwarnung und konnte weitermachen. Kuriosität am Rande: Aleksandar Ignjovski schaffte es einen Ball kaputt zu schießen.
2 von 30
Schrecksekunde beim Training des SV Werder Bremen am Mittwoch. Nach einem Zweikampf blieb Lukas Schmitz liegen und musste am rechten Fuß behandelt werden. Er gab aber Entwarnung und konnte weitermachen. Kuriosität am Rande: Aleksandar Ignjovski schaffte es einen Ball kaputt zu schießen.
3 von 30
Schrecksekunde beim Training des SV Werder Bremen am Mittwoch. Nach einem Zweikampf blieb Lukas Schmitz liegen und musste am rechten Fuß behandelt werden. Er gab aber Entwarnung und konnte weitermachen. Kuriosität am Rande: Aleksandar Ignjovski schaffte es einen Ball kaputt zu schießen.
4 von 30
Schrecksekunde beim Training des SV Werder Bremen am Mittwoch. Nach einem Zweikampf blieb Lukas Schmitz liegen und musste am rechten Fuß behandelt werden. Er gab aber Entwarnung und konnte weitermachen. Kuriosität am Rande: Aleksandar Ignjovski schaffte es einen Ball kaputt zu schießen.
5 von 30
Schrecksekunde beim Training des SV Werder Bremen am Mittwoch. Nach einem Zweikampf blieb Lukas Schmitz liegen und musste am rechten Fuß behandelt werden. Er gab aber Entwarnung und konnte weitermachen. Kuriosität am Rande: Aleksandar Ignjovski schaffte es einen Ball kaputt zu schießen.
6 von 30
Schrecksekunde beim Training des SV Werder Bremen am Mittwoch. Nach einem Zweikampf blieb Lukas Schmitz liegen und musste am rechten Fuß behandelt werden. Er gab aber Entwarnung und konnte weitermachen. Kuriosität am Rande: Aleksandar Ignjovski schaffte es einen Ball kaputt zu schießen.
7 von 30
Schrecksekunde beim Training des SV Werder Bremen am Mittwoch. Nach einem Zweikampf blieb Lukas Schmitz liegen und musste am rechten Fuß behandelt werden. Er gab aber Entwarnung und konnte weitermachen. Kuriosität am Rande: Aleksandar Ignjovski schaffte es einen Ball kaputt zu schießen.
8 von 30
Schrecksekunde beim Training des SV Werder Bremen am Mittwoch. Nach einem Zweikampf blieb Lukas Schmitz liegen und musste am rechten Fuß behandelt werden. Er gab aber Entwarnung und konnte weitermachen. Kuriosität am Rande: Aleksandar Ignjovski schaffte es einen Ball kaputt zu schießen.

Schrecksekunde beim Training des SV Werder Bremen am Mittwoch. Nach einem Zweikampf blieb Lukas Schmitz liegen und musste am rechten Fuß behandelt werden. Er gab aber Entwarnung und konnte weitermachen. Kuriosität am Rande: Aleksandar Ignjovski schaffte es einen Ball kaputt zu schießen.

Rowdinale: Handwerk in der Rotenburger Innenstadt

Rotenburg - Das letzte Mai-Wochenende in Rotenburg hat es in sich gehabt. Sonnabend und Sonntag hat die Kreisstadt ganz im Zeichen der Rowdinale auf …
Rowdinale: Handwerk in der Rotenburger Innenstadt

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Rotenburg - Auf seiner „Vatertagstour“ hat ein Mitarbeiter der Rotenburger Kreiszeitung stellvertretend für viele weitere Veranstaltungen in Dörfern, …
Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Hai im Pool, kaputte Zimmer: Bei einer Befragung von 500 Hoteliers kamen verrückte Erlebnisse ans Licht. Zehn Hotel-Geschichten in unserer …
Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde und die dazugehörigen Hundeführer haben vergangene Woche einen Ausbildungslehrgang beim DRK Ortsverein Emtinghausen-Bahlum absolviert.
Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Meistgelesene Artikel

Willi Lemke über Bayern: „Das ist peinlich"

Willi Lemke über Bayern: „Das ist peinlich"

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Casteels ein heißer Kandidat

Casteels ein heißer Kandidat