Schmidt noch nicht fit

Dominik Schmidt

Bremen (flü) · Eigentlich wollte Dominik Schmidt gestern wieder ins Mannschaftstraining einsteigen – doch daraus wurde nichts.

Der Bremer Innenverteidiger, der weiterhin an den Folgen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel laboriert, absolvierte gestern Morgen auf einem Nebenplatz eine individuelle Einheit mit dem Ball. Am Nachmittag war für den 23-Jährigen dann noch ein Lauftraining angesagt. Ob Schmidt heute ins Teamtraining zurückkehren kann, ließ Co-Trainer Wolfgang Rolff offen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Werder Bremen gegen den SV Sandhausen im Live-Ticker: Offener Schlagabtausch - Gefahr im Minutentakt

Werder Bremen gegen den SV Sandhausen im Live-Ticker: Offener Schlagabtausch - Gefahr im Minutentakt

Werder Bremen gegen den SV Sandhausen im Live-Ticker: Offener Schlagabtausch - Gefahr im Minutentakt
Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat
Werder-Aufstellung in Sandhausen: Leonardo Bittencourt zurück in der Startelf!

Werder-Aufstellung in Sandhausen: Leonardo Bittencourt zurück in der Startelf!

Werder-Aufstellung in Sandhausen: Leonardo Bittencourt zurück in der Startelf!
„Die Stimmung bei Werder soll nicht so gut sein“: Ex-Bremer Diekmeier wittert seine Chance mit Sandhausen

„Die Stimmung bei Werder soll nicht so gut sein“: Ex-Bremer Diekmeier wittert seine Chance mit Sandhausen

„Die Stimmung bei Werder soll nicht so gut sein“: Ex-Bremer Diekmeier wittert seine Chance mit Sandhausen

Kommentare