Schmidt leistet sich Trainer

Norderney · Der 1. Juli ist bei Dominik Schmidt eigentlich immer ein guter Tag – in diesem Jahr nicht: Ausgerechnet an seinem Geburtstag, dem 24., wurde der Abwehrspieler vereinslos.

Werder konnte sich bislang nicht zu einer Vertragsverlängerung durchringen und lässt Schmidt zappeln. „Dazu möchte ich nichts sagen“, meinte Schmidt gestern. Er teilte nur mit, „dass ich mir einen Fitnesscoach genommen habe, um mich optimal auf die Saison vorzubereiten“. Sein Berater Carlos Fleischmann ist derweil auf der Suche nach Alternativen zu Werder. Der VfL Bochum und die Queens Park Rangers seien kein Thema mehr. Denen habe Schmidt für Werder abgesagt, beide Vereine hätten inzwischen andere Spieler geholt. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare