Schmidt braucht noch viel Ruhe

Bremen - (mr/kni) · Die Krücken wird Dominik Schmidt noch ein wenig benutzen müssen.

Der 23-Jährige, einer aus dem derzeit riesigen Werder-Lazarett, humpelte gestern zur Behandlung ins Weserstadion – und erklärte: „Sieben bis zehn Tage brauche ich noch absolute Ruhe, dann geht’s zur Nachuntersuchung.“ Schmidt leidet unter einer Knieverletzung (Knochen-Ödem und Außenbanddehnung), die „im besten Fall“ in etwa einer Woche auskuriert ist. Bei einem Knochen-Ödem ist der Heilungsverlauf allerdings recht schwer absehbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare