„Wieder alles okay“ bei Aaron Hunt

Schluss mit Schwimmen

+
Aaron Hunt

Blankenhain - Drei Tage lang hat Aaron Hunt den Trainingsplatz inmitten des 6 000-Einwohner-Orts Blankenhain nicht gesehen. Werders Vizekapitän hielt sich stattdessen im abgelegenen Golfhotel oder in dessen Umgebung auf.

Wegen einer Achillessehnenreizung stand für den 26-Jährigen lediglich Schwimmen und Gymnastik im Hotelpool sowie Fahrradfahren auf dem Trainingsplan. Gestern Vormittag aber meldete sich Hunt zurück und nahm auch gleich an der Vormittagseinheit teil. „Ich kann wieder mitmachen, es ist alles okay. Ich fühle mich gut, die kurze Pause war nicht so wild“, sagte der Mittelfeldmann. · mr

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare