„Wieder alles okay“ bei Aaron Hunt

Schluss mit Schwimmen

+
Aaron Hunt

Blankenhain - Drei Tage lang hat Aaron Hunt den Trainingsplatz inmitten des 6 000-Einwohner-Orts Blankenhain nicht gesehen. Werders Vizekapitän hielt sich stattdessen im abgelegenen Golfhotel oder in dessen Umgebung auf.

Wegen einer Achillessehnenreizung stand für den 26-Jährigen lediglich Schwimmen und Gymnastik im Hotelpool sowie Fahrradfahren auf dem Trainingsplan. Gestern Vormittag aber meldete sich Hunt zurück und nahm auch gleich an der Vormittagseinheit teil. „Ich kann wieder mitmachen, es ist alles okay. Ich fühle mich gut, die kurze Pause war nicht so wild“, sagte der Mittelfeldmann. · mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Werder-Stürmer Niclas Füllkrug und sein kroatisches Geheimnis

Werder-Stürmer Niclas Füllkrug und sein kroatisches Geheimnis

Werder-Stürmer Niclas Füllkrug und sein kroatisches Geheimnis
Ein Kuss sagt alles: Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch sind bei Werder Bremen zur Einheit verschmolzen

Ein Kuss sagt alles: Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch sind bei Werder Bremen zur Einheit verschmolzen

Ein Kuss sagt alles: Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch sind bei Werder Bremen zur Einheit verschmolzen
Junger Trainer setzt auf Erfahrung: Ole Werner startet bei Werder Bremen mit Altersrekord

Junger Trainer setzt auf Erfahrung: Ole Werner startet bei Werder Bremen mit Altersrekord

Junger Trainer setzt auf Erfahrung: Ole Werner startet bei Werder Bremen mit Altersrekord
„Norddeutsch-nüchtern“ - so macht Ole Werner Werder Bremen flott

„Norddeutsch-nüchtern“ - so macht Ole Werner Werder Bremen flott

„Norddeutsch-nüchtern“ - so macht Ole Werner Werder Bremen flott

Kommentare