Schlafloser Pizarro

Bremen - Er hatte es zwar geahnt, trotzdem hat Claudio Pizarro die Zwei-Spiele-Sperre für seine Ohrfeige gegen Hannovers Emanuel Pogatetz hart getroffen.

„Ich kann nicht damit leben, aber ich muss damit leben“, meinte der Werder-Stürmer gestern und behauptete: „Ich habe wegen dieser Geschichte drei Nächte nicht geschlafen.“ Ihm macht offenbar zu schaffen, dass er mehr und mehr als kleiner Rüpel gilt, nachdem er auch schon bei Münchens Holger Badstuber hingelangt hat: „Mir ist wichtig, dass der Spieler weiß, dass ich das nicht wollte.“ · csa/kni

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare