Schlafloser Pizarro

Bremen - Er hatte es zwar geahnt, trotzdem hat Claudio Pizarro die Zwei-Spiele-Sperre für seine Ohrfeige gegen Hannovers Emanuel Pogatetz hart getroffen.

„Ich kann nicht damit leben, aber ich muss damit leben“, meinte der Werder-Stürmer gestern und behauptete: „Ich habe wegen dieser Geschichte drei Nächte nicht geschlafen.“ Ihm macht offenbar zu schaffen, dass er mehr und mehr als kleiner Rüpel gilt, nachdem er auch schon bei Münchens Holger Badstuber hingelangt hat: „Mir ist wichtig, dass der Spieler weiß, dass ich das nicht wollte.“ · csa/kni

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Jetzt ist es fix: Sternberg wechselt doch nach Budapest

Jetzt ist es fix: Sternberg wechselt doch nach Budapest

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare