Schindlers Problem mit Belek

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Seit Monaten quält sich Kevin Schindler schon in der Reha – und er würde so gerne im Januar mit ins Trainingslager nach Belek reisen. „Doch das wird schwierig“, berichtet der 22-Jährige.

Trotzdem ist der Werder-Angreifer gut gelaunt, denn der Knorpelschaden im Knie bereitet ihm keine Probleme mehr: „Ich bin schmerzfrei. Nur am Oberschenkelmuskel fehlt noch einiges. Deshalb will ich kein Risiko eingehen – und der Verein gibt mir da die volle Unterstützung.“

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Premiere auf neuem Hybridrasen

Premiere auf neuem Hybridrasen

Kommentare