Schiedsrichter-Ansetzung

Marco Fritz pfeift Werder gegen Mainz

+
Schiedsrichter Marco Fritz pfeift Werder Bremen gegen Mainz 05 im Weserstadion.

Bremen - Werder Bremen spielt am 27. Bundesliga-Spieltag zu Hause gegen den FSV Mainz 05. Anstoß im Bremer Weserstadion ist Samstag um 15.30 Uhr. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Marco Fritz.

Der 41-jährige Bankkaufmann aus Korb ist in dieser Saison kein Unbekannter in Bremen, er pfeift bereits zum vierten Mal ein Spiel von Werder. Die Bilanz der Grün-Weißen dabei: eine Niederlage (2:6 gegen Bayer Leverkusen) und zwei Siege (3:1 gegen Fortuna Düsseldorf und 1:0 in Hannover).

Verfolgt das Werder-Spiel gegen Mainz 05 in unserem Liveticker!

Auch die Gäste aus Mainz hat Fritz in der aktuellen Spielzeit schon gepfiffen - bei der 0:1-Niederlage in Leverkusen. Insgesamt kommt Fritz schon auf zwölf Bundesliga-Spiele 2018/2019 und zählt damit zu den Schiedsrichtern mit den meisten Einsätzen.

Assistiert wird der Unparteiische am Samstag von seinen beiden Linienrichtern Dominic Schaal und Marcel Pelgrim. Vierter Offizieller der Partie ist Johann Pfeifer. Im Keller in Köln sitzen die Video-Assistenten Tobias Welz und Tobias Reichel, um bei kniffligen Entscheidungen eingreifen zu können.

(jkö)

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

Wie nachhaltig kann Outdoormode sein?

Wie nachhaltig kann Outdoormode sein?

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

Holocaust-Gedenken: Israel und Polen setzen auf Entspannung

Holocaust-Gedenken: Israel und Polen setzen auf Entspannung

Meistgelesene Artikel

Bartels vor Rückkehr in Kader des SV Werder

Bartels vor Rückkehr in Kader des SV Werder

Werder-Verteidiger Vogt: „Ich weiß von der Szene nichts mehr“

Werder-Verteidiger Vogt: „Ich weiß von der Szene nichts mehr“

Dreierkette hält dicht und wird doch gesprengt: Wenigstens auf Toprak kann Werder Bremen bauen

Dreierkette hält dicht und wird doch gesprengt: Wenigstens auf Toprak kann Werder Bremen bauen

Ex-Referee Rafati schützt Moisander: „Reaktion war menschlich und nachvollziehbar“

Ex-Referee Rafati schützt Moisander: „Reaktion war menschlich und nachvollziehbar“

Kommentare