Dutt trägt Grün-Weiß, auch in Nürnberg

Ein Schal, der Glück bringt?

+
Robin Dutt

Bremen - Dass Robin Dutt Schal trägt, ist nicht neu. Dass der Schal aber grün-weiß ist, schon. Zum 100. Nordderby legte der Werder-Coach erstmals ein Fan-Utensil um den Hals.

„Das Derby hatte so viel Symbolik – da dachte ist, dass es angebracht ist, auch meine Nähe zum Verein zu dokumentieren“, meinte der 49-Jährige. Nun gilt der Schal (Aufschrift „Einmal Werder, immer Werder“) schon als Glücksbringer. „Ich bin eigentlich nicht sonderlich abergläubisch. Doch ich weiß nicht, wie viele Leute mich schon innigst darum gebeten haben, den Schal beim nächsten Spiel wieder zu tragen. Ich möchte den Aberglauben dieser Menschen nicht mutwillig zerstören“, sagte Dutt. Also trägt er am Samstag im Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg, dem nächsten Sechs-Punkte-Match, wieder Fan-Schal – und zwar den selben wie gegen den HSV: „Hergegeben habe ich ihn nicht.“

Und Sportchef Thomas Eichin wird beim Club wieder seinen dunkelblauen Pulli mit V-Ausschnitt tragen – wie schon in den vergangenen drei Spielen, die Werder alle nicht verloren hat. · csa

Mehr zum Thema:

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Für Tuchel beginnt in Bremen die Reifeprüfung

Für Tuchel beginnt in Bremen die Reifeprüfung

Wiedwald bleibt die Nummer zwei

Wiedwald bleibt die Nummer zwei

Bereit für Dortmund

Bereit für Dortmund

Kommentare