Schaaf würde es nicht tun

Werder-Stürmer Marko Arnautovic mit neuem Irokesen-Schnitt.

Hahnenkamm oder Irokesen-Schnitt – für die neue Frisur von Werder-Stürmer Marko Arnautovic gibt es mehrere Bezeichnungen. Und im Weserstadion war der Look des Österreichers am Samstag der absolute Hingucker.

Aber was hält eigentlich Thomas Schaaf davon, wenn einer seiner Profis plötzlich mit einer derart außergewöhnlichen Haarpracht vor ihm steht? „Wir machen da keine Vorschriften“, sagt der Werder-Coach: „Es ist auch nicht wichtig, ob es mein Geschmack ist. Aber ich würde mich freuen, wenn ich noch so viele Haare wie Marko hätte und würde sie mir ganz sicher nicht abschneiden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare