Schaaf streicht Arnautovic

Marko Arnautovic ·

Bremen - Das ist heftig – und der Tiefpunkt seiner bisherigen Zeit in Bremen! Marko Arnautovic steht heute im letzten Heimspiel gegen Dortmund nicht im Werder-Kader. „Aus disziplinarischen Gründen“, sagte Mediendirektor Tino Polster gestern Abend lediglich.

Womöglich hat sich der exzentrische Österreicher einen weiteren Fehltritt geleistet – oder Trainer Thomas Schaaf reagiert auf die Lustlosigkeit, die Arnautovic zuletzt zur Schau trug.

Ebenfalls nicht dabei sind Aaron Hunt (Rückenprobleme), Denni Avdic (obwohl er gestern wieder trainierte) – und Daniel Jensen. Auf die Frage, ob der Däne eine Alternative sei, antwortete Schaaf nur knapp: „Für mich nicht.“ Eine Berufung wäre nach sieben Jahren bei Werder eine nette Geste gewesen – so aber wird Jensen heute in zivil verabschiedet. Und im Kader stehen lediglich 15 Spieler.

Das könnte Sie auch interessieren

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Meistgelesene Artikel

Ex-Werder-Torwart Reck erhält schwere Drohung per SMS

Ex-Werder-Torwart Reck erhält schwere Drohung per SMS

Das passiert am Donnerstag

Das passiert am Donnerstag

Schmidt: Vier Spiele Sperre - eines davon auf Bewährung

Schmidt: Vier Spiele Sperre - eines davon auf Bewährung

Das passiert am Freitag

Das passiert am Freitag

Kommentare