Schaaf streicht Arnautovic

Marko Arnautovic ·

Bremen - Das ist heftig – und der Tiefpunkt seiner bisherigen Zeit in Bremen! Marko Arnautovic steht heute im letzten Heimspiel gegen Dortmund nicht im Werder-Kader. „Aus disziplinarischen Gründen“, sagte Mediendirektor Tino Polster gestern Abend lediglich.

Womöglich hat sich der exzentrische Österreicher einen weiteren Fehltritt geleistet – oder Trainer Thomas Schaaf reagiert auf die Lustlosigkeit, die Arnautovic zuletzt zur Schau trug.

Ebenfalls nicht dabei sind Aaron Hunt (Rückenprobleme), Denni Avdic (obwohl er gestern wieder trainierte) – und Daniel Jensen. Auf die Frage, ob der Däne eine Alternative sei, antwortete Schaaf nur knapp: „Für mich nicht.“ Eine Berufung wäre nach sieben Jahren bei Werder eine nette Geste gewesen – so aber wird Jensen heute in zivil verabschiedet. Und im Kader stehen lediglich 15 Spieler.

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

So gefährlich sind Rippen-Verletzungen 

So gefährlich sind Rippen-Verletzungen 

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare