Schaaf sauer auf „die Herren, die hier pfeifen“

Werder-Bremen - BELEK (flü) · Werder-Trainer Thomas Schaaf und der türkische Schiedsrichter Burak Astar aus Antalya werder so schnell keine Freundschaft schließen.

Und man kann Schaaf durchaus verstehen, denn was der Referee vor allem in der Schlussphase des Spiels der Bremer am Mittwochabend gegen Trabzonspor gepfiffen hatte, war teilweise schon lächerlich. Klare Fouls an Bremer Spielern wurden nicht geahndet, ein offensichtlicher Handelfmeter nicht gegeben. Auf der anderen Seite wurden Abseitsstellungen der türkischen Spieler nicht geahndet, jede kleinste Berührung mit Freistoß gegen Werder gepfiffen. Man hatte tatsächlich den Eindruck: Die in der zweiten Halbzeit guten Bremer durften nicht gewinnen.

Dabei, das weiß Schaaf, tut Werder momentan jeder Sieg gut. Und deshalb war der 49-Jährige auch nach dem Abpfiff ziemlich aufgebracht. „Wichtig ist erstmal, dass sich keiner meiner Spieler verletzt hat. Die Herren, die hier die Testspiele pfeifen, sollten sich einmal bewusst sein, wie höchst gefährlich es ist, was da provoziert wird“, ereiferte sich der Bremer Coach. Man müsse sich nicht wundern, wenn bei „so vielen Fehlentscheidungen die Gäule mit den Spielern einmal durchgehen, das Fass überläuft.“

Deswegen, so Schaaf, müsse er seine Mannschaft loben, weil „sie sich unter Kontrolle gehabt hat“.

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Kommentare