Schaaf mischt kräftig mit

Thomas Schaaf

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Normalerweise steht Thomas Schaaf am Rande und beobachtet das Training seiner Spieler mit Argusaugen. Gestern mischte der Werder-Trainer nach langer Zeit mal wieder selbst mit. Der 48-Jährige grätschte, rutschte und sorgte im Abschlussspiel für viel Unruhe vor dem Tor.

„Es hat Spaß gemacht. Es war aber eine Ausnahme, dass ich mitgespielt habe“, sagte Schaaf später, „wir haben in diesen Tagen nur eine begrenzte Anzahl an Spielern zur Verfügung. Daher war der Trainerstab mit dabei.“

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Kommentare