Schaaf lobt die Fans

Werder-Bremen - BREMEN (kni). Werder und seine Anhängerschaft – zuletzt hatte es da ein wenig Verstimmung gegeben. Sportchef Klaus Allofs waren Pfiffe im Weserstadion sauer aufgestoßen, und die Profis hatten nach dem Auftritt in Valencia eine ähnlich gute Unterstützung in Bremen angemahnt.

Gestern ging Thomas Schaaf dann auf Schmusekurs zu den Anhängern. „Es ist toll, dass uns 3 500 Fans in Hoffenheim unterstützen werden“, freute sich der Werder-Coach. Mit einer ähnlich beeindruckenden Atmosphäre wie im Estadio Mestalla von Valencia, in dem die Fans für ohrenbetäubenden Lärm sorgten, rechnet Schaaf allerdings nicht: „Bei allem Respekt vor Hoffenheim, so wie in Valencia werden sie das dort nicht hinkriegen.“ Aber vielleicht wachsen die Werder-Fans ja über sich hinaus . . .

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Pizarros Rücken zwickt nicht mehr

Pizarros Rücken zwickt nicht mehr

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Kommentare