Schaaf lobt die Fans

Werder-Bremen - BREMEN (kni). Werder und seine Anhängerschaft – zuletzt hatte es da ein wenig Verstimmung gegeben. Sportchef Klaus Allofs waren Pfiffe im Weserstadion sauer aufgestoßen, und die Profis hatten nach dem Auftritt in Valencia eine ähnlich gute Unterstützung in Bremen angemahnt.

Gestern ging Thomas Schaaf dann auf Schmusekurs zu den Anhängern. „Es ist toll, dass uns 3 500 Fans in Hoffenheim unterstützen werden“, freute sich der Werder-Coach. Mit einer ähnlich beeindruckenden Atmosphäre wie im Estadio Mestalla von Valencia, in dem die Fans für ohrenbetäubenden Lärm sorgten, rechnet Schaaf allerdings nicht: „Bei allem Respekt vor Hoffenheim, so wie in Valencia werden sie das dort nicht hinkriegen.“ Aber vielleicht wachsen die Werder-Fans ja über sich hinaus . . .

Das könnte Sie auch interessieren

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Kommentare