Monstereinheit für den Mittelfeldspieler

Schaaf lässt Ekici leiden und hilft ihm auf

Auf geht‘s! Thomas Schaaf kümmert sich um den völlig erschöpften Mehmet Ekici. n Foto: vefoto

Bremen - Alle anderen Werder-Profis waren gestern Morgen längst schon in der Kabine, nur Mehmet Ekici und Cimo Röcker standen noch auf dem saftigen Grün und ließen sich von Athletik-Coach Reinhard Schnittker schleifen.

Cheftrainer Thomas Schaaf schaute interessiert zu – und sah, wie sich der schon müde Ekici etwas langsam durch die Sprintübung quälte. Da griff Schaaf ein, hob die Stimme, feuerte den Mittelfeldspieler lautstark an, forderte ihn auf, beim Richtungswechsel abzuklatschen und krönte die Übung mit einem „Einer geht noch“. Anschließend war Ekici fertig, fix und fertig. Doch Schaaf ließ ihn nur kurz im Gras liegen, half ihm hoch und schickte ihn mit einem aufmunternden Klaps zum Auslaufen.

Training am Montag

„Sie haben noch Nachholbedarf. Sie sind noch nicht so lange im Training“, lautete Schaafs knappe Erklärung für die Sondereinheit. Röcker hinkt wegen Rückenproblemen hinterher, Ekici hatte wegen einer Hüftverletzung ausgesetzt. Doch am Samstag kehrte der 22-Jährige ins Mannschaftstraining zurück, am Sonntag durfte er beim Test in Paderborn eine halbe Stunde ran. Alles ohne Probleme. „Ich bin schmerzfrei. Das hat man doch wohl gerade gesehen“, sagte der völlig erschöpfte Ekici nach der Monstereinheit. Und er war Schaaf sogar dankbar für dessen lautstarken Einsatz: „Der Trainer puscht mich und bringt mich damit an die Grenze.“

Der Coach streicht auch freie Tage. Heute gibt es eine weitere Extra-Einheit, „damit ich auf das nächste Level komme“. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare