Schaaf kritisiert die Schiris

+
Klammergriff: Co-Trainer Matthias Hönerbach hat Mühe, Sokratis zu bremsen.

Bremen - Das späte Abseitstor von Werders Nils Petersen zum 1:1-Endstand gegen Nürnberg war der Aufreger des Spiels – und rückte das Schiedsrichter-Team um Manuel Gräfe (Berlin) ins Zentrum der Kritik. „Die Schiedsrichter werden gut bezahlt.

Da kann ich erwarten, dass man so eine Abseitsposition sieht“, giftete „Club“-Trainer Dieter Hecking. Sein Bremer Kollege sprang ihm zur Seite. „Ich kann nichts Verwerfliches daran finden, wenn man so etwas mal benennt“, meinte Thomas Schaaf und bemängelte mit deutlichen Worten den Umgang der Unparteiischen mit der Trainergilde: „Wir finden, dass es nicht so gut läuft, wie wir es gerne hätten. Das Verhältnis ist nicht so, wie es sein soll. Damit sind wir nicht zufrieden, da gibt es einiges zu klären.“ Ins Detail ging der 51-Jährige jedoch nicht.

Gräfes Abseits-Fehlentscheidung hatte die Nürnberger auf die Palme gebracht. Nach dem Schlusspfiff gab es eine Rudelbildung auf dem Platz. Bremens Marko Arnautovic und Nürnbergs Sebastian Polter gerieten aneinander, ebenso „Club“-Keeper Raphael Schäfer und Sokratis, den Werders Co-Trainer Matthias Hönerbach in einen festen Klammergriff nehmen musste, um den Griechen zurückzuhalten. „Er hat sich über unsere Spielweise aufgeregt und gesagt, wir hätten den Sieg nicht verdient. Das lasse ich mir von einem Griechen nicht sagen. Die sind mit nur vier Torschüssen Europameister geworden“, erklärte Schäfer den Ursprung des lauten Disputs.

Schaaf fand den Zoff im Mittelkreis nicht gut („Das muss nicht sein“), aber auch nicht schlimm: „Lassen wir doch ein paar Emotionen zu. Es haben sich alle schnell beruhigt und wieder lieb gehabt.“ · mr

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Wiedwald wieder wichtig

Wiedwald wieder wichtig

Thanos Petsos zum FC Fulham?

Thanos Petsos zum FC Fulham?

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Junuzovic vor der Rückkehr

Junuzovic vor der Rückkehr

Kommentare