Test in Braunschweig in „schöner Atmosphäre“

Schaaf freut sich schon

Bremen - Thomas Schaaf spielt gerne in Braunschweig. „Die Eintracht hat viele treue Fans, da herrscht immer eine schöne Atmosphäre. Der Gegner ist gut, da können wir uns ordentlich bewegen, um im Rhythmus zu bleiben“, sagte der Werder-Coach vor dem Test heute (18.00 Uhr) beim Zweitligisten Eintracht Braunschweig.

Das Eintracht-Stadion befindet sich zwar gerade im Umbau und es passen auch nur 12 000 Besucher rein, aber 7 000 Tickets sind schon weg. Nicht schlecht für einen Test, bei dem die Bremer Nationalspieler wie Tim Wiese und Claudio Pizarro fehlen werden. Naldo und Marko Marin sind auch nicht dabei. Naldo plagt sich mit einer Grippe herum, Marin hat Probleme mit dem Hüftbeuger. Dafür sieht‘s bei Aaron Hunt wieder besser aus. Der Mittelfeldspieler hatte wegen Knieproblemen zwei Tage pausiert, könnte aber heute wieder dabei sein. „Vielleicht nehmen wir ihn mit“, meinte Schaaf.

Werder-Training am Freitag

Werder-Training am Freitag

Testspieler Georgios Galitsios hat dagegen seinen Platz sicher. „Wir werden ihn uns anschauen“, versicherte Schaaf. Torwart Radek Petr ist dagegen schon wieder abgereist. Eine Verpflichtung des Tschechen dürfte sich wohl erledigt haben. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare