Schaaf fordert von Löw: Der Liga etwas zurückgeben

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Bayern-Trainer Louis van Gaal hat die Bundesliga zum Boykott gegen das Länderspiel am 11. August gegen Dänemark aufgerufen – sein Bremer Kollege Thomas Schaaf stimmt dem Holländer insofern zu, dass der gewählte Termin unsinnig ist.

„Wenn ich eine Mannschaft so lange bei einem großen Turnier gehabt habe, brauche ich dieses Spiel nicht, um das Team für die anstehende EM-Qualifikation einzuspielen“, sagte Schaaf.

Die vier Bremer Nationalspieler kehren erst am 2. August aus dem Urlaub zurück. „Dann haben wir sie eine Woche bei uns, und dann müssen sie schon wieder weg. Das ist unbefriedigend“, brummte der Bremer Trainer. Ohnehin sei die Vorbereitung durch die verschiedenen Einstiege der Nationalspieler in den Trainingsbetrieb erheblich gestört. „So wird es noch schwieriger, die Spieler ins Programm einzubinden“, weiß Schaaf.

Der 49-Jährige hätte nichts dagegen, wenn das Spiel gegen Dänemark aus dem Kalender gestrichen würde. „Der Bundestrainer muss sich auch mal Gedanken machen“, forderte Schaaf: „Die Liga hat auch in der vergangenen Saison hervorragende Arbeit gemacht. Wir haben starke Leistungen von den Nationalspielern gesehen. Jetzt wäre es nicht schlecht, uns etwas zurückzugeben.“

Einen eigenen Versuch, Bundestrainer Joachim Löw umzustimmen, wird Schaaf nicht unternehmen: „Versuchen Sie das mal . . .“

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare