Naldo schwärmt von seinem Coach – und glaubt an die Rettung

„Schaaf hat diese Aura“

Bremen - (mr) · Er kann nicht helfen, den Abstieg zu vermeiden. Der Brasilianer Naldo ist nach seiner Knie-Operation in der Heimat noch monatelang zum Zuschauen verdammt. Und trotzdem ist sich der 28-jährige Innenverteidiger absolut sicher, dass sich die Bremer am Ende retten werden. „Die Saison ist hart, aber wir werden sie anständig zu Ende bringen und die Klasse halten“, sagte er im Interview mit dem Fußballmagazin „11freunde“.

Lesen Sie dazu:

Ärzte-Krach um Naldo

Trauriger Naldo verliert seinen Optimismus

Im Kampf um den Klassenerhalt vertraut Naldo vor allem auf Coach Thomas Schaaf, den er mit Lob geradezu überhäuft: „Er hat diese ganz bestimmte Aura, die nur wenige Trainer auf der Welt haben. Er besitzt die Gabe, seine Spieler wirklich zu motivieren“, urteilte der seit fast einem Jahr verletzte Brasilianer, der bei seinem Coach keinerlei Hilflosigkeit oder Amtsmüdigkeit erkannt hat: „Auch wenn es so aussah: Thomas Schaaf hat nie die Zuversicht verloren, er glaubt an diese Mannschaft. Wenn jemand überzeugt davon ist, den Klassenerhalt zu schaffen, dann er.“

Die Bremer Zukunft sieht wesentlich besser aus als die problematische Gegenwart – glaubt Naldo: „Diese Saison ist ein Ausrutscher. Das darf und wird uns nicht noch mal passieren.“ Mut macht dem 28-Jährigen das seiner Meinung nach große Potenzial im Werder-Kader: „Wir haben mehr als einen jungen Spieler in der Mannschaft, der in den nächsten Jahren eine entscheidende Rolle in der Bundesliga spielen wird. Wenn man so will, sind wir wie Borussia Dortmund vor einem Jahr: Wir haben viele überdurchschnittlich begabte Fußballer in unseren Reihen, manchen kennt man noch gar nicht.“

Wann er selbst wieder eingreift, vermag Naldo nicht zu sagen: „Ich mache zwar Fortschritte, aber wann ich mein Comeback geben kann, ist noch ungewiss.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mittelalterliches Spektakel in Rotenburg - der Freitag

Mittelalterliches Spektakel in Rotenburg - der Freitag

Frühtanz in Appel bei bestem Sonnenschein

Frühtanz in Appel bei bestem Sonnenschein

ARTES-Skulpturenpark in Asendorf geöffnet

ARTES-Skulpturenpark in Asendorf geöffnet

„Träume“: Kunst lockt in den Kurpark

„Träume“: Kunst lockt in den Kurpark

Meistgelesene Artikel

Bittencourt-Wechsel nach Hoffenheim fix

Bittencourt-Wechsel nach Hoffenheim fix

Das Warten auf Angebote für Caldirola

Das Warten auf Angebote für Caldirola

Einmal noch schwitzen

Einmal noch schwitzen

Kampfschwein Delaney, Pferdelunge Eggestein, Oktopus Pavlenka - das tierisch gute Zahlenwerk, Teil 2

Kampfschwein Delaney, Pferdelunge Eggestein, Oktopus Pavlenka - das tierisch gute Zahlenwerk, Teil 2

Kommentare