Argentinier wird beobachtet

Di Santo träumt von der WM

+
Franco Di Santo bejubelte gegen Schalke seinen vierten Saisontreffer. ·

Bremen - Wenn Franco Di Santo für Werder trifft, dann denkt er auch immer ein bisschen an die Heimat. „Ich träume noch von der WM“, sagte der Argentinier nach dem 1:1 gegen Schalke. Der 24-Jährige hatte die Führung besorgt.

Es war zwar erst sein viertes Tor im 19. Bundesliga-Spiel, trotzdem soll ihn Nationaltrainer Alejandro Sabella im Blick haben.

„Ich weiß, dass sie mich beobachten“, berichtete Di Santo: „Und ich hoffe, dass ich auf der Liste mit den 30 Spielern stehe, die in der engeren Auswahl für die WM sind.“ Es ist also durchaus möglich, dass Werder doch noch in Brasilien vertreten ist.

Eine schöne Nebensache – mehr aber auch nicht. Denn Di Santo wird hier gerade viel mehr gebraucht. Deshalb ist seine Gelbsperre umso ärgerlicher. Der Südamerikaner hatte sich bei einem Schalker Freistoß an der Mittellinie unsportlich eingemischt – und dafür die folgenreiche fünfte Gelbe in dieser Spielzeit gesehen. Unwissentlich, wie er später in seiner bekannt lockeren Art mit einem breiten Lächeln zugab. Teamkollege Sebastian Prödl fand es gar nicht lustig: „Als Profi musst du das wissen – und dann darfst du so etwas nicht machen.“

Der Ärger hat einen einfachen Grund: Di Santo ist extrem wichtig für Werder geworden. Schon in Hannover hat der Argentinier getroffen. Und er harmoniert immer besser mit dem neuen Mann an seiner Seite: Eljero Elia. Der Niederländer legte ihm perfekt das 1:0 auf. So hätte es in Mainz gerne weitergehen dürfen.

Nun soll es ein anderer richten. „Wir haben Nils Petersen“, betonte Clemens Fritz – und der Kapitän ergänzte das Bewerbungsschreiben noch mit den Worten: „Nils brennt auf seinen Einsatz.“ Gegen Schalke hatte allerdings zunächst Aaron Hunt neben Elia gestürmt, nachdem Di Santo wegen einer Wadenverletzung vom Platz gegangen war. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare