Di Santo gibt Entwarnung

+
Franco Di Santo humpelte  in Frankfurt kurz vor Schluss vom Platz.

Bremen - Es sah gar nicht gut aus, wie Franco Di Santo in Frankfurt kurz vor Schluss vom Platz humpelte und sich an den linken, hinteren Oberschenkel fasste. Noch ein Derby-Ausfall? Nein! Nach der Vormittags-einheit gab der Werder-Stürmer gestern Entwarnung.

„Es hat sich erst komisch angefühlt, deswegen wollten wir kein Risiko eingehen. Es ist aber nichts Schlimmes“, beruhigte der Argentinier, der beim 0:0 enorm geackert hatte. Dass er nach dem Platzverweis von Felix Kroos weitermachen durfte und in Nils Petersen der andere Stürmer geopfert wurde, erklärte Trainer Robin Dutt gestern so: „Franco ist eher der Konterspieler.“ · mr

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare