Santiago Garcia verletzt sich im Training

1 von 38
Autsch! Die zweite Trainingseinheit des SV Werder Bremen am Dienstagnachmittag lief nicht gut für Linksverteidiger Santiago Garcia. Er verletzte sich bei einem Zweikampf und musste nach einer Behandlungspause die Einheit vorzeitig beenden. Es sieht ernsthaft aus und der Argentinier droht länger auszufallen.
2 von 38
Autsch! Die zweite Trainingseinheit des SV Werder Bremen am Dienstagnachmittag lief nicht gut für Linksverteidiger Santiago Garcia. Er verletzte sich bei einem Zweikampf und musste nach einer Behandlungspause die Einheit vorzeitig beenden. Es sieht ernsthaft aus und der Argentinier droht länger auszufallen.
3 von 38
Autsch! Die zweite Trainingseinheit des SV Werder Bremen am Dienstagnachmittag lief nicht gut für Linksverteidiger Santiago Garcia. Er verletzte sich bei einem Zweikampf und musste nach einer Behandlungspause die Einheit vorzeitig beenden. Es sieht ernsthaft aus und der Argentinier droht länger auszufallen.
4 von 38
Autsch! Die zweite Trainingseinheit des SV Werder Bremen am Dienstagnachmittag lief nicht gut für Linksverteidiger Santiago Garcia. Er verletzte sich bei einem Zweikampf und musste nach einer Behandlungspause die Einheit vorzeitig beenden. Es sieht ernsthaft aus und der Argentinier droht länger auszufallen.
5 von 38
Autsch! Die zweite Trainingseinheit des SV Werder Bremen am Dienstagnachmittag lief nicht gut für Linksverteidiger Santiago Garcia. Er verletzte sich bei einem Zweikampf und musste nach einer Behandlungspause die Einheit vorzeitig beenden. Es sieht ernsthaft aus und der Argentinier droht länger auszufallen.
6 von 38
Autsch! Die zweite Trainingseinheit des SV Werder Bremen am Dienstagnachmittag lief nicht gut für Linksverteidiger Santiago Garcia. Er verletzte sich bei einem Zweikampf und musste nach einer Behandlungspause die Einheit vorzeitig beenden. Es sieht ernsthaft aus und der Argentinier droht länger auszufallen.
7 von 38
Autsch! Die zweite Trainingseinheit des SV Werder Bremen am Dienstagnachmittag lief nicht gut für Linksverteidiger Santiago Garcia. Er verletzte sich bei einem Zweikampf und musste nach einer Behandlungspause die Einheit vorzeitig beenden. Es sieht ernsthaft aus und der Argentinier droht länger auszufallen.
8 von 38
Autsch! Die zweite Trainingseinheit des SV Werder Bremen am Dienstagnachmittag lief nicht gut für Linksverteidiger Santiago Garcia. Er verletzte sich bei einem Zweikampf und musste nach einer Behandlungspause die Einheit vorzeitig beenden. Es sieht ernsthaft aus und der Argentinier droht länger auszufallen.

Autsch! Die zweite Trainingseinheit des SV Werder Bremen am Dienstagnachmittag lief nicht gut für Linksverteidiger Santiago Garcia. Er verletzte sich bei einem Zweikampf und musste nach einer Behandlungspause die Einheit vorzeitig beenden. Es sieht ernsthaft aus und der Argentinier droht länger auszufallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest zum 50. Geburtstag des Ernteclubs Hülsen

Über ein gelungenes und erfolgreiches Erntefest zum 50. Geburtstag freuten sich die Mitglieder des Ernteclubs Hülsen, die damit für ihre …
Erntefest zum 50. Geburtstag des Ernteclubs Hülsen

Oktoberfest in Wildeshausen

Beim Oktoberfest feierten am Samstagabend viele Besucher im Zelt im Krandel. Die Band heizte den Feiernden tüchtig ein.
Oktoberfest in Wildeshausen

Der Freitag auf dem Diepholzer Großmarkt

Am Freitag ging es so richtig los auf dem 637. Großmarkt in Diepholz. Unter anderem hielt Jens Nacke, der parlamentarische Geschäftsführer der …
Der Freitag auf dem Diepholzer Großmarkt

Katharinenmarkt in Hoya

Zum 25. Mal feierte Hoya am Samstag und Sonntag einen Mittelaltermarkt zu Ehren der Grafentochter Katharina. Vor allem das Kulturprogramm war im …
Katharinenmarkt in Hoya

Meistgelesene Artikel

So könnte Werder Bremen gegen Schalke 04 spielen

So könnte Werder Bremen gegen Schalke 04 spielen

Werder-Talent im Fokus englischer Clubs?

Werder-Talent im Fokus englischer Clubs?

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen VfL Wolfsburg

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen VfL Wolfsburg