Saisonstart aber nicht in Gefahr

Bargfrede: Außenband angerissen

+
Philipp Bargfrede

Bremen - Neulich hat Viktor Skripnik ein Loblied auf Philipp Bargfrede gesungen. „Ein Werder mit ihm ist anders als ein Werder ohne ihn“, hatte der Bremer Trainer gesagt. Es war in einer Phase, als Skripnik einen Ausfall des defensiven Mittelfeldspielers („unser Stabilisator“) fürchten musste.

Mal wieder hatte ein Knie des 26-Jährigen ungute Signale gesendet. Dass kurz darauf die Entwarnung kam, ließ Skripnik aufatmen. Doch jetzt fällt Bargfrede doch aus. Im Testspiel gegen FC Zbrojovka Brünn am Samstag (2:0) war er umgeknickt. Erst gestern gab es die Diagnose: Außenbandanriss im Sprunggelenk. Bargfrede muss nun zehn, vielleicht auch 14 Tage pausieren.

Keine schöne Nachricht für den Coach und für den Spieler schon gar nicht. Doch Bargfrede nimmt es locker. So ein Bänderanriss ist schließlich kein Meniskusschaden (von denen er schon einige hatte). „Es ist wirklich nur eine Kleinigkeit“, sagt er. Sein Einsatz im DFB-Pokalspiel bei den Würzburger Kickers am 8. August sei überhaupt nicht in Gefahr: „Normal muss ich das locker schaffen.“ Die Testspiele beim Blumenthaler SV (morgen, 18.30 Uhr), gegen den FC Sevilla im Weserstadion (Samstag, 17.00 Uhr) und beim SV Wilhelmshaven (28. Juli) finden dagegen ohne Bargfrede statt.

csa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare