Fans haben gewählt

All-Star-Voting: Merte & Co. - das sind die besten Werder-Verteidiger

+
Per Mertesacker und Naldo bildeten von 2006 bis 2011 das Traum-Duo in Werders Innenverteidigung.

Bremen - Wir haben die drei besten Abwehrspieler für das All-Star-Team des SV Werder Bremen gesucht. Ihr habt abgestimmt und seid zu einem deutlichen Ergebnis gekommen.

Die drei besten Werder-Verteidiger aller Zeiten heißen für euch Rune Bratseth, Per Mertesacker und Naldo. Auf Bratseth (230 Bundesliga-Spiele zwischen 1987 bis 1994) entfielen 27 Prozent der Stimmen. Mertesacker (2006 bis 2011 bei Werder) und Naldo (2005 bis 2012 bei Werder), die das Traum-Duo in der Innenverteidigung gebildet und 2009 den DFB-Pokal gewonnen haben, sind mit jeweils 22 Prozent gleichauf.

Das sagt Naldo zum Voting.

So richtig gefährlich werden konnte den drei Abwehrspielern gar niemand. Valerien Ismael ist mit sieben Prozent der am dichtesten gefolgte Verteidiger. Noch weiter abgeschlagen dahinter folgten Horst-Dieter Höttges, Uli Borowka (beide sechs Prozent) und Thomas Schaaf (drei Prozent). Hier gibt es mehr Informationen zu den Verteidigern.

Der zweite Mannschaftsteil ist damit besetzt! Im dritten Teil suchen wir zwei defensive Werder-Mittelfeldspieler - macht mit!

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

Gildefest: Oldiefete der Königskompanie

Gildefest: Oldiefete der Königskompanie

Meistgelesene Artikel

Junuzovic: So schwierig ist es für Delaney

Junuzovic: So schwierig ist es für Delaney

Bittencourt-Wechsel nach Hoffenheim fix

Bittencourt-Wechsel nach Hoffenheim fix

Einmal noch schwitzen

Einmal noch schwitzen

Filbry wünscht Nouri einen neuen Job: „Würde mich freuen“

Filbry wünscht Nouri einen neuen Job: „Würde mich freuen“

Kommentare