Pizarro und Borowski: Werder-Offensive lässt auf sich warten

Ruhe vor dem Sturm?

Warten, warten, warten. Mehr kann Claudio Pizarro derzeit nicht tun.

Werder-Bremen - NORDERNEY n In Peru sitzt Claudio Pizarro und wartet auf eine Entscheidung. In München die selbe Situation für Tim Borowski. Und nichts tut sich?

Den Fall Pizarro betreffend darf das bezweifelt werden. Schließlich hat Werder-Sportdirektor Klaus Allofs für diese Tage den entscheidenden Vorstoß beim FC Chelsea angekündigt. Weiter ausleihen oder kaufen – das sind die Bremer Ziele. Doch wie nahe das Vorhaben schon vor der Vollendung steht, ist Verschlusssache. Informationssperre aus der Geschäftsführung. „Wenn es etwas zu vermelden gibt, werden wir das tun“, sagt Manfred Müller. Allofs war gestern telefonisch nicht zu erreichen.

Dass es um Tim Borowski, der den FC Bayern verlassen kann und eine Rückkehr nach Bremen anstrebt, ebenfalls ruhig geworden ist, liegt vermutlich nicht an Geheimniskrämereien, sondern eher daran, dass es tatsächlich keine Entwicklung gibt. So teilt es jedenfalls Borowskis Berater Jörg Neubauer mit. „Kein neuer Stand, alles wie vor einer Woche“, sagt er.

Immerhin hat Allofs schon durchblicken lassen, dass Club und Spieler auf einer Welle funken. „Tim will zu uns, und wir wollen Tim.“ Der einzige Fallstrick: „Da ist ja auch noch das Finanzielle.“ Neben einer Einigung in Sachen Gehalt ist damit natürlich eine mögliche Ablösesumme gemeint. Rufen die Bayern eine auf, oder lassen sie „Boro“, der vor einem Jahr ablösefrei kam, so ziehen? Um das zu erfahren, müsste Werder in München nachfragen. Doch wenn Neubauer von Stillstand spricht, heißt das wohl, dass die Bremer genau das noch nicht getan haben.

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Werder geht am Ende die Puste aus

Werder geht am Ende die Puste aus

Kommentare