Sportdirektor löst Vertrag auf

Werder und Mainz einigen sich: Schröder wechselt

+
Rouven Schröder verlässt Werder Bremen Richtung Mainz.

Bremen- Jetzt ist es fix! Die Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen und FSV Mainz 05 haben sich auf einen Wechsel von Rouven Schröder verständigt. Das teilt Werder offiziell mit.

Der Sportdirektor der Grün-Weißen löst laut Pressemitteilung seinen Vertrag in Bremen auf und übernimmt demnächst die sportliche Leitung bei den Rheinland-Pfälzern. Auch die Mainzer teilten am Mittwoch mit, dass sie sich mit Werder auf eine sofortige Freigabe für den 40-Jährigen verständigt haben, der damit Nachfolger des künftigen Schalker Managers Christian Heidel wird. Für Schröder dürfte eine Ablösesumme im niedrigen sechsstelligen Bereich fällig werden.

“Wir haben in den vergangenen Tagen eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung gefunden", wird Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin in der Mitteilung zitiert. Der Verein bedanke sich bei Rouven Schröder "für seine engagierte Arbeit in den vergangenen beiden Jahren" und wünschen ihm viel Glück für die neue Aufgabe.

“Wir sind froh, dass wir diese von Rouven Schröder und uns gewünschte sofortige Freigabe für einen Wechsel nun auch formal über die Bühne gebracht haben“, sagte FSV-Präsident Harald Strutz: “Wir haben damit frühzeitig die wichtigste Personalfrage im Hinblick auf die kommende Saison auf den Weg gebracht. Rouven Schröder war unser Wunschkandidat als neuer sportlicher Leiter des Vereins.“ Der scheidende Heidel wird bis zum Saisonende Manager der Mainzer bleiben.

Eichin hatte Schröder im Sommer 2014 vom Zweitligisten Greuther Fürth an die Weser gelotst. Im Februar war er als Nachfolger des zum FC Schalke 04 wechselnden Mainzer Managers Christian Heidel in den Fokus gerückt. pfa / sid

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Kommentare