Rosenbergs Hoffnung

Bremen - Schweden hat das EM-Ticket in der Tasche – und obwohl er während der Qualifikaionsrunde nicht zum Kader gehörte, hofft Werder-Stürmer Markus Rosenberg weiter auf seine Chance: „Die EM-Teilnahme ist mein Ziel.

Wenn ich bei Werder viele Tore schieße, bin ich am Ende vielleicht dabei.“ Ohne den 29-Jährigen fuhr Schweden am Dienstag den 3:2-Sieg über die Niederlande ein, wurde bester Gruppenzweiter.

11 Gründe, warum Werder gegen Dortmund gewinnt

11 Gründe, warum Werder gegen Dortmund gewinnt...

Rosenberg (30 Länderspiele) hatte wie bei vorangegangenen Partien auf eine Nominierung verzichtet. „Ich wäre nur Stürmer Nummer vier, hätte deshalb nicht gespielt. Da bleibe ich lieber beim Verein und trainiere“, erklärte er. Nationaltrainer Erik Hamren habe das akzeptiert, so Rosenberg, der nun daran arbeitet, nicht vierter Stürmer zu bleiben: „Bis zum Sommer kann viel passieren.“ · kni

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare