Rosenberg schwer gefrustet

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Dieses Spiel wird Markus Rosenberg so schnell nicht vergessen.

Erst hatte Werder-Coach Thomas Schaaf gegen Kaiserslautern in der Startelf nicht auf den Schweden, sondern auf Marcelo Moreno als Pizarro-Ersatz gesetzt, und dann wurde nach der Pause auch noch Nachwuchsmann Torsten Oehrl statt Rosenberg für den verletzten Moreno eingewechselt. „Natürlich war ich überrascht, vor allem, weil ich direkt nach Marcelos Verletzung zum Warmmachen geschickt worden bin“, meinte ein ziemlich zerknirschter Rosenberg. Schaaf fand dagegen alles völlig normal: „Wenn ich einen zum Warmmachen schicke, heißt das nicht, dass ich ihn auch bringe. Wir haben uns in der Pause eben für Torsten entschieden.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Werder vor Gericht: Prozess-Auftakt gegen Klaassen-Agentur steht bevor

Werder vor Gericht: Prozess-Auftakt gegen Klaassen-Agentur steht bevor

Werder vor Gericht: Prozess-Auftakt gegen Klaassen-Agentur steht bevor
Neuzugänge? Werder Bremen wartet bei Winter-Transfers ab

Neuzugänge? Werder Bremen wartet bei Winter-Transfers ab

Neuzugänge? Werder Bremen wartet bei Winter-Transfers ab
Der SV Werder Bremen und die Zuschauerzahlen: Über dem Schnitt, aber nicht außer Gefahr

Der SV Werder Bremen und die Zuschauerzahlen: Über dem Schnitt, aber nicht außer Gefahr

Der SV Werder Bremen und die Zuschauerzahlen: Über dem Schnitt, aber nicht außer Gefahr
Werder-Training zum Wochenstart: Ein Sextett fehlt weiter

Werder-Training zum Wochenstart: Ein Sextett fehlt weiter

Werder-Training zum Wochenstart: Ein Sextett fehlt weiter

Kommentare