Rosenberg eine Alternative

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Ein Einsatz gegen Hannover wäre noch zu früh gewesen – feiert Markus Rosenberg jetzt am Donnerstag in der Europa League bei Nacional Funchal sein Comeback?

„Wir müssen noch abwarten“, meinte gestern Werder-Trainer Thomas Schaaf, sagte aber auch: „Wir brauchen genügend Alternativen, und je mehr wir haben, umso besser ist es.“ Torsten Frings würd’s freuen, wenn der Schwede wieder dabei sein könnte. „Mit Markus hätten wir noch mehr Qualität im Angriff“, meinte der Werder-Kapitän: „Es ist ja kein Geheimnis, dass wir vorn nicht ideal besetzt sind.“ Neben Rosenberg fehlt derzeit in Hugo Almeida ein weiterer etatmäßiger Stürmer. Der 24-Jährige erholt sich weiterhin von seiner Blinddarmoperation. „In knapp zwei Wochen steige ich wieder ein“, erklärte Almeida.

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare