Rosenberg eine Alternative

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Ein Einsatz gegen Hannover wäre noch zu früh gewesen – feiert Markus Rosenberg jetzt am Donnerstag in der Europa League bei Nacional Funchal sein Comeback?

„Wir müssen noch abwarten“, meinte gestern Werder-Trainer Thomas Schaaf, sagte aber auch: „Wir brauchen genügend Alternativen, und je mehr wir haben, umso besser ist es.“ Torsten Frings würd’s freuen, wenn der Schwede wieder dabei sein könnte. „Mit Markus hätten wir noch mehr Qualität im Angriff“, meinte der Werder-Kapitän: „Es ist ja kein Geheimnis, dass wir vorn nicht ideal besetzt sind.“ Neben Rosenberg fehlt derzeit in Hugo Almeida ein weiterer etatmäßiger Stürmer. Der 24-Jährige erholt sich weiterhin von seiner Blinddarmoperation. „In knapp zwei Wochen steige ich wieder ein“, erklärte Almeida.

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Werder-Boss Filbry wünscht sich EM-Spiele 2024 in Bremen

Werder-Boss Filbry wünscht sich EM-Spiele 2024 in Bremen

Kommentare