Rolff und Rolff

Werder-Bremen - BREMEN · Der Chef fehlte gestern. Thomas Schaaf sei „unterwegs“, teilte Wolfgang Rolff mit. Der Co-Trainer leitete deshalb das Training, an dem allerdings nur acht Spieler teilnahmen.

Die zuletzt stark beanspruchten Akteure hatten frei, dazu fehlten die Nationalspieler. Unter den acht Trainingsteilnehmern befand sich – um auf eine gerade Zahl an Spielern zu kommen – auch Rolff-Filius Yannick, der bei Werder in der U 18 spielt.

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare