Dutt erteilt Fußballverbot

+

Zell - Als der letzte Sprint im Zillertal absolviert war und die Spieler nach über zwei Stunden Training zu Boden gingen, da gab es gestern Morgen den großen Auftritt von Robin Dutt. Der neue Werder-Coach klatschte in die Hände, rief „Hut ab, Jungs, Hut ab, Jungs“ und richtete sich dann an die etwa 100 Zaungäste: „Jetzt dürft ihr ruhig mal applaudieren.“

 Gesagt, getan – besser konnte das Trainingslager in Zell am Ziller nach sechs Tagen nicht enden.

Was Werder nach seiner Ankunft in Bremen macht, lesen Sie in unserer gedruckten Ausgabe oder in unserem E-Paper.

Sie wollen den kompletten Text lesen? Dann abonnieren Sie die Kreiszeitung als Printversion oder entscheiden Sie sich für das besonders kostengünstige E-Paper „Ausgabe für Bremen“.

Weitere Informationen zum E-Paper gibt es hier

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Meistgelesene Artikel

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Kommentare