Dutt bricht mit Bremer Tradition: Im Januar nicht nach Belek

+
Robin Dutt

Bremen - Werder Bremen bricht unter seiner neuen sportlichen Führung mit einer Tradition. Im Winter reist der Fußball-Bundesligist erstmals seit 13 Jahren nicht mehr ins Trainingslager im türkischen Belek.

Das kündigte Werder-Coach Robin Dutt vor Bremer Journalisten an. Wohin Dutt, der die Hanseaten im Sommer übernommen hatte, im Januar reisen will, ist noch unklar. Unter Dutts Vorgänger Thomas Schaaf und dem langjährigen Manager Klaus Allofs (jetzt Wolfsburg) ist Werder seit 2001 im Winter mit einer Ausnahme im Jahr 2010 stets nach Belek geflogen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare