Robin Dutt

Dutt versteht die Keller-Kritik nicht

+
Robin Dutt

Bremen - Robin Dutt ist „sehr froh über den Zustand“ bei Werder. Der Saisonstart ist zwar alles andere als optimal, trotzdem gibt es keine laute Kritik am Bremer Trainer. Beim Gegner von heute Abend sieht das völlig anders aus.

Schalke-Coach Jens Keller muss sich ständig rechtfertigen. Es wirkt immer so, als könnte das nächste Spiel sein letztes sein. „Ich weiß nicht, was da los ist. Sobald es mal etwas schlechter läuft, kriegt er eine dermaßene Breitseite. Das ist doch gar nicht mehr ernst zu nehmen“, meinte Dutt: „Keller leistet hervorragende Arbeit. Er hat mit Schalke in der vergangenen Saison die beste Rückrunde der Vereinsgeschichte gespielt – und das unter diesem Druck. Das ist umso höher einzuschätzen.“mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Liveticker: Werder schlägt den FC Augsburg mit 3:2!

Liveticker: Werder schlägt den FC Augsburg mit 3:2!

Augsburg-Keeper Giefer schenkt Werder den Sieg

Augsburg-Keeper Giefer schenkt Werder den Sieg

Außergewöhnliches Augsburg: Kohfeldt hat da einen Plan

Außergewöhnliches Augsburg: Kohfeldt hat da einen Plan

Kohfeldts großes Schweigen: „Ich wollte Kainzi sauer machen“

Kohfeldts großes Schweigen: „Ich wollte Kainzi sauer machen“

Kommentare