Robin Dutt

Dutt: „Der Dreier ist fällig“

+
Robin Dutt

Bremen - Drei Unentschieden in Folge – nicht schlecht, denkt sich Robin Dutt. Aber auch nicht wirklich gut. „Wir sind ja nicht beim Eiskunstlaufen, wo es Haltungsnoten gibt. Unsere wären zwar ganz gut, aber es zählen die Punkte.“ Und die haben die Bremer bislang nur zusammengekratzt, ein großer Wurf war noch nicht dabei. Das soll sich morgen (15.30 Uhr) beim FC Augsburg ändern – ausgerechnet beim FCA, wo Werder in drei Anläufen noch nie gewonnen hat. Doch diese Bilanz interessiert Dutt nicht. „Drei Punkte sind nötig“, sagt er: „Der Dreier ist jetzt fällig. Dann würde es auch tabellarisch ordentlich aussehen.“

Nach drei Remis zum Start hängt Werder im Tableau zwischen Baum und Borke – nach oben ist es nicht weit, nach unten auch nicht. „Wir haben aber einen gewissen Wind unter den Flügeln. Mit der Beharrlichkeit der letzten Spiele wollen wir die drei Punkte holen“, meint Dutt.

csa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Kommentare