Riesenjubel bei Özil und Marin

Werder-Bremen - BAD WALTERSDORF · Auf einmal gab’s für Mesut Özil und Marko Marin kein Halten mehr. Denn nach Marin hatte auch Özil einen Freistoß versenkt – und damit hatte das Duo den kleinen Wettbewerb mit Marko Arnautovic für sich entschieden.

Keine wirklich angenehme Geschichte für den Österreicher, denn es stand durchaus etwas auf dem Spiel. „Kein Geld“, versicherte Arnautovic. Doch die Wettschuld war viel schlimer. „Er muss Mesut und mich beim Mittag-essen bedienen“, verriet Marin: „Das wird richtig schön.“ Geplant seien Vorspeise, Hauptgang, Nachtisch – und dann natürlich noch ein Kaffee.

Das könnte Sie auch interessieren

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare