Auftakt beim FC St. Pauli

Werder-Leihgabe Lennart Thy hat „richtig Bock“

+
Lennart Thy präsentierte sich beim Trainingsauftakt des FC St. Pauli.

Hamburg - Für Lennart Thy hat am Dienstag das neue, alte Leben beim FC St. Pauli begonnen. Nach dem ersten Training präsentierte sich der bis Saisonende von Werder Bremen an den Zweitligaletzten ausgeliehene Stürmer angriffslustig.

„Ich fühle mich gut und habe richtig Bock zu spielen“, sagte Thy. Bereits von 2012 bis 2016 hatte er beim FC St. Pauli gespielt, ehe er sein Glück erneut beim SV Werder, seinem Ausbildungsclub, suchte. Und erneut nicht fand. 

Auf St. Pauli soll der 24-Jährige nun Spielpraxis sammeln – und mithelfen, die Kiez-Kicker vor dem Abstieg zu bewahren. Bereits in der Saison 2014/15 hatte er mit den Hamburgern im Abstiegskampf gesteckt. 

„Die Situation ist jetzt ähnlich schwierig. Wir haben damals den Klassenerhalt geschafft, weil wir defensiv stabil standen. Das wird auch diesmal wichtig sein“, erklärte Lennart Thy. Ein paar Tore von ihm könnten bei der Rettungsaktion allerdings auch nicht schaden.

csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Den richtigen Sessel finden

Den richtigen Sessel finden

Meistgelesene Artikel

Streichs Support für Werder-Coach Florian Kohfeldt: Kritiker „denken nicht nach, bevor sie in die Mikrofone schwätzen“

Streichs Support für Werder-Coach Florian Kohfeldt: Kritiker „denken nicht nach, bevor sie in die Mikrofone schwätzen“

Werder-Transfergerüchte-Ticker: Ist Maximilian Eggestein dem VfL Wolfsburg angeboten worden?

Werder-Transfergerüchte-Ticker: Ist Maximilian Eggestein dem VfL Wolfsburg angeboten worden?

Notizen vor Freiburg: Trainer-Vorbild Streich, Werder-Schreck Petersen und Quarantäne-Trainingslager

Notizen vor Freiburg: Trainer-Vorbild Streich, Werder-Schreck Petersen und Quarantäne-Trainingslager

Werder bangt weiter um Vogt, Augustinsson aber wieder im Kader

Werder bangt weiter um Vogt, Augustinsson aber wieder im Kader

Kommentare