Remis gegen Darmstadt

Die Noten für die Werder-Profis

1 von 12
Felix Wiedwald: Gute Parade gegen Rausch (22.), aber dann: Unglücklich, wie er den Elfmeter zum 1:1 verursachte, unglücklich, wie er vor dem 1:2 aus dem Tor, aber nicht an den Ball kam. Note 4,5
2 von 12
Theodor Gebre Selassie: Offensiver als sonst, weil es die Taktik so forderte. Aber zu selten sprang dabei etwas heraus, weil der Außenverteidiger in Bedrängnis zu hektisch agierte. Note 4
3 von 12
Jannik Vestergaard: Vor dem Elfmeter zum 0:1 wurde er getunnelt, beim 1:2 hätte der Riese (1,99 Meter) gerne auch bei Kopfball-Spezialist Sulu sein dürfen. Der Däne war schon mal wesentlich souveräner. Note 4
4 von 12
Papy Djilobodji: Kleines Tief beim Senegalesen. Der Innenverteidiger wirkte etwas fahrig und unkonzentriert. An beiden Gegentoren trug er eine Mitschuld. Note 4,5
5 von 12
Santiago Garcia: Hatte einige Mühe mit dem schnellen Heller. Wollte in der Offensive Akzente setzen, doch wirklich viel gelang ihm dabei nicht. Note 4
6 von 12
Florian Grillitsch: Überraschend einziger Sechser – und der Österreicher machte das bei seiner Premiere ganz ordentlich. Er ging allerdings auch etwas zu sehr auf Nummer sicher. Note 3,5
7 von 12
Sambou Yatabare (ab 58.): Erstmals in der Startelf, aber wie schon beim Debüt in Ingolstadt nicht im Zentrum, sondern im rechten Mittelfeld. Athletisch, aktiv und robust – ein Mal allerdings viel zu robust: Sein Foul an Gondorf hätte auch Rot geben können (45.). Positiv seine Vorlage zum 1:0. Aber als 26-Jähriger muss er insgesamt einfach besonnener agieren. Note 4
8 von 12
Zlatko Junuzovic: Zurück in der Startelf – und der Ersatzkapitän wollte eine gute Leistung erzwingen. Es gelang ihm nur bedingt. An beiden Toren beteiligt, am zweiten sogar per Ecke als direkter Vorlagengeber. Ansonsten waren seine Standards aber eher schwach. Note 4

Nach dem Unentschieden gegen Darmstadt bleibt Werder Bremen weiterhin im Tabellenkeller. Die Grün-Weißen in der Einzelkritik.

Rubriklistenbild: © nph

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Es lief heute gegen uns, ein herber Rückschlag“ – die Stimmen zur Pleite des SV Werder gegen den HSV

„Es lief heute gegen uns, ein herber Rückschlag“ – die Stimmen zur Pleite des SV Werder gegen den HSV

„Es lief heute gegen uns, ein herber Rückschlag“ – die Stimmen zur Pleite des SV Werder gegen den HSV
Werder Bremen in Noten gegen den HSV: Weiser mit völlig missglückter Heimpremiere

Werder Bremen in Noten gegen den HSV: Weiser mit völlig missglückter Heimpremiere

Werder Bremen in Noten gegen den HSV: Weiser mit völlig missglückter Heimpremiere
Auf Pech und Rot folgt Unvermögen: Werder Bremen unterliegt dem HSV in turbulentem Nordderby

Auf Pech und Rot folgt Unvermögen: Werder Bremen unterliegt dem HSV in turbulentem Nordderby

Auf Pech und Rot folgt Unvermögen: Werder Bremen unterliegt dem HSV in turbulentem Nordderby
Weisers Nicht-Wissen zerstört Werder Bremen das „Riesentor“ gegen den HSV

Weisers Nicht-Wissen zerstört Werder Bremen das „Riesentor“ gegen den HSV

Weisers Nicht-Wissen zerstört Werder Bremen das „Riesentor“ gegen den HSV

Kommentare