Erneuter Rekord-Umsatz bei Werder Bremen

+
Werder Bremen hat im zurückliegenden Geschäftsjahr erneut einen Rekord-Umsatz erwirtschaftet.

Werder Bremen hat im zurückliegenden Geschäftsjahr erneut einen Rekord-Umsatz erwirtschaftet. "Mit einem Ertrag von 126,4 Millionen Euro wurde das Ergebnis aus dem Vorjahr von 120,7 Millionen Euro noch einmal deutlich übertroffen“, erklärte Klaus Allofs, Vorsitzender der Geschäftsführung, in seinem Bericht während der Mitgliederversammlung am Montag.

Allofs erklärte, dass die Umsatzsteigerung vor allem auf "hohe Transfererlöse zurückzuführen ist."

Den Gewinn von 6,2 Millionen Euro aus dem Vorjahr konnten die Grün-Weißen dagegen nicht übertreffen.

"Das Geschäftsjahr 2010 haben wir mit einem Gewinn von 1,1 Millionen Euro abgeschlossen. Der Gewinnrückgang erklärt sich aus der Tatsache, dass wir vermehrt in den Kader investiert haben,“ kommentierte Allofs die Gewinn- und Verlustrechnung.

Insgesamt zieht der Vorsitzende der Geschäftsführung, der neben Allofs auch Klaus-Dieter Fischer und Klaus Filbry angehören, ein positives Fazit: "Die Gesellschaft bleibt auch weiterhin ihrer Geschäftsphilosophie treu und operiert schuldenfrei. Der Kader ist zudem hochwertig besetzt und enthält stille Reserven."

Trotz der bislang durchwachsen verlaufenden Spielzeit blickt Allofs den kommenden Monaten und Aufgaben optimistisch entgegen: “Wir sind zuversichtlich, dass wir die anstehenden Partien in der Bundesliga wieder erfolgreicher gestalten werden, um damit die Grundlage für ein ähnlich gutes Ergebnis im Geschäftsjahr 2010/11 zu legen.“

Mehr dazu lesen Sie morgen in der KREISZEITUNG

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Kommentare