Wieder kein Sieg: Luft für Werder und Skripnik wird immer dünner

27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildZlatko Junuzovic (Bremen #16)Florian Grillitsch (Werder Bremen #27)Anthony Ujah (Bremen #21)Peter Niemeyer (SV Darmstadt 98 #18)Luca Caldirola (SV Darmstadt 98 #33)Jerôme / Jerome Gondorf (SV Darmstadt 98 # 08)Foto © nordphoto / Kokenge
+
NOR_20160227_nph0008.jpg

Bremen -  Claudio Pizarro hat Werder Bremen vor einer bitteren Heimniederlage bewahrt. Der Stürmer traf mit seinem 183. Bundesligator in der 89. Minute gegen Aufsteiger Darmstadt 98 zum 2:2 (1:1)-Endstand. Dennoch wird die Luft für Werder und Trainer Viktor Skripnik im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga immer dünner.

Bremen könnte am Sonntag sogar auf einen direkten Abstiegsplatz zurückfallen. Seit August wartet man nun an der Weser auf einen Erfolg vor eigenem Publikum. Die Gäste hingegen, die das Hinspiel gegen die Norddeutschen mit 2:1 gewonnen hatten, bewiesen erneut ihre Auswärtsstärke. Die Lilien liegen weiter vier Punkte vor Bremen. Vor 40.396 Zuschauern im fast ausverkauften Weserstadion gingen die Gastgeber durch ein Abstaubertor von Anthony Ujah (33.) in Führung, per Kopfball bereitete Sambou Yatabare diesen Treffer vor.

Für den Ausgleich sorgte der Ex-Bremer Sandro Wagner mit einem lässig verwandelten Foulelfmeter (44.). Gäste-Kapitän Aytac Sulu (82.) sorgte mit seinem sechsten Saisontor für die Führung der Gäste, dann rettete Pizarro mit seinem Kopfballtreffer Werder immerhin noch einen Zähler. Dabei hätten die Gäste die Partie schon in der ersten Halbzeit für sich entscheiden können. Wagner (14.), Konstantin Rausch (22.) und Jerome Gondorf (25.) vergaben klare Einschussmöglichkeiten gegen phasenweise konfuse Bremer, denen man den Druck des Abstiegskampfes anmerkte.

Auch in den Zweikämpfen machten die Hessen den engagierteren Eindruck, der Führungstreffer der Grün-Weißen war ihre einzige nennenswerte Torchance in den ersten 45 Minuten. Die größten Defizite offenbarten die Platzherren im schnellen Umschaltspiel. Hier wurde der am Sprunggelenk verletzte Mannschaftskapitän Clemens Fritz schmerzlich vermisst. Coach Skripnik war sichtlich unzufrieden und zitierte mehrfach einen seiner Schützlinge zu sich an den Spielfeldrand.

Der Ticker zum Nachlesen

Nach dem Seitenwechsel fiel beiden Teams zunächst in der Offensive wenig ein. Die Bremer reagierten und ersetzten Yatabare in der 58. Minute durch den mehr nach vorn orientierten Ungarn Laszlo Kleinheisler. Was am Spielablauf aber nichts entscheidendes änderte. In der 68. Minute vergab Ujah die Chance auf sein zweites Tor, Slobodan Rajkovic störte den Stürmer im letzten Moment. Auf der anderen Seite traf Sulu per Kopf, ehe Pizarro nach einem Eckball zur Stelle war.

Werder Bremen - Darmstadt 98

27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsBanner, Fanaktion, Plakat in der Ostkurve, Foto © nordphoto / Ewert
Bundesliga: Bilder vom Spiel Werder Bremen - Darmstadt 98 © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsBanner, Plakat, Fankultur in der Ostkurve, Foto © nordphoto / Ewert
Bundesliga: Bilder vom Spiel Werder Bremen - Darmstadt 98 © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsBanner, Plakat, Fankultur in der Ostkurve, Foto © nordphoto / Ewert
Bundesliga: Bilder vom Spiel Werder Bremen - Darmstadt 98 © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsFans von SV Darmstadt 98 mit blau-weissen Regenschrimen im Gaesteblock, Foto © nordphoto / Ewert
Bundesliga: Bilder vom Spiel Werder Bremen - Darmstadt 98 © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsErsatzbank / Auswechselbank Werder Bremen, Lukas Fröde / Froede (Bremen #39), Alejandro Gálvez / Galvez (Bremen #4), Melvyn Lorenzen (Bremen #28), Maximilian Eggestein (Bremen #35), Laszlo Kleinheisler (Bremen #6), Ulisses Alexandre Garcia (Bremen #20), Foto © nordphoto / Ewert
Bundesliga: Bilder vom Spiel Werder Bremen - Darmstadt 98 © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsSambou YatabarÈ / Yatabare (Bremen #5) mit Deb¸t / Debuet in der Startelf, Foto © nordphoto / Ewert
Bundesliga: Bilder vom Spiel Werder Bremen - Darmstadt 98 © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildViktor Skripnik (Trainer Werder Bremen) Einzelaktion, Halbkörper / HalbkoerperGestik, Mimik,Foto © nordphoto / Kokenge
Bundesliga: Bilder vom Spiel Werder Bremen - Darmstadt 98 © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildViktor Skripnik (Trainer Werder Bremen) Einzelaktion, Halbkörper / HalbkoerperGestik, Mimik,Foto © nordphoto / Kokenge
Bundesliga: Bilder vom Spiel Werder Bremen - Darmstadt 98 © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildZlatko Junuzovic (Bremen #16)Florian Grillitsch (Werder Bremen #27)Anthony Ujah (Bremen #21)Peter Niemeyer (SV Darmstadt 98 #18)Luca Caldirola (SV Darmstadt 98 #33)Jerôme / Jerome Gondorf (SV Darmstadt 98 # 08)Foto © nordphoto / Kokenge
Bundesliga: Bilder vom Spiel Werder Bremen - Darmstadt 98 © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsTorsch¸tze / Torschuetze zum 1:0 Anthony Ujah (Bremen #21) bejubelt sein Tor mit Papy Djilobodji (Bremen #3), Sambou YatabarÈ / Yatabare (Bremen #5), Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsAnthony Ujah (Bremen #21) reklamiert Entscheidung von Schiedsrichter / referee Robert Hartmann wg. Eckstoss, Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsFin Bartels (Bremen #22) im Duell / im Zweikampf mit AytaÁ Sulu (SV Darmstadt 98 #41), Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsFelix Wiedwald (Bremen #42) niedergeschlagen, enttaeuscht nach Ausgleich per Foulelfmeter, Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsJubel nach Ausgleich durch Torsch¸tze / Torschuetze Sandro Wagner (SV Darmstadt 98 #14) zum  1:1 per Foulelfmeter, Luca Caldirola (SV Darmstadt 98 #33), AytaÁ Sulu (SV Darmstadt 98 #41), Jan Rosenthal (SV Darmstadt 98 #10), JerÙme / Jerome Gondorf (SV Darmstadt 98 #8), Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsLuca Caldirola (SV Darmstadt 98 #33) im Duell / im Zweikampf mit Sambou YatabarÈ / Yatabare (Bremen #5), Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsAnthony Ujah (Bremen #21), Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsSantiago Garcia (Bremen #2) im Duell / im Zweikampf mit Marcel Heller (SV Darmstadt 98 #20), Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsSchiedsrichter / referee Robert Hartmann erkundigt sich bei Sandro Wagner (SV Darmstadt 98 #14), Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsFelix Wiedwald (Bremen #42), Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsGelbe Karte fuer AytaÁ Sulu (SV Darmstadt 98 #41) von Schiedsrichter / referee Robert Hartmann, Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weserstadion, Bremen, GER, 1.FBL, SV Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild / picture showsViktor Skripnik (Trainer Werder Bremen), Foto © nordphoto / Ewert
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildViktor Skripnik (Trainer Werder Bremen) Einzelaktion, Halbkörper / HalbkoerperGestik, Mimik,Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildZlatko Junuzovic (Bremen #16)Florian Grillitsch (Werder Bremen #27)Anthony Ujah (Bremen #21)Peter Niemeyer (SV Darmstadt 98 #18)Luca Caldirola (SV Darmstadt 98 #33)Jerôme / Jerome Gondorf (SV Darmstadt 98 # 08)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildSambou Yatabare (Bremen #05)Konstantin Rausch (SV Darmstadt 98 #34)Theodor Gebre Selassie (Bremen #23)Jannik Vestergaard  (Bremen #7)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildViktor Skripnik (Trainer Werder Bremen) Einzelaktion, Halbkörper / HalbkoerperGestik, Mimik,Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildFin Bartels (Bremen #22)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild1 zu 0 durch Anthony Ujah (Bremen #21) nicht im Bild Jubel bei Claudio Pizarro (Bremen #14)entt‰uscht / enttaeuscht / traurig Christian Mathenia (SV Darmstadt 98 #31)AytaÁ Sulu (SV Darmstadt 98 # 41)Christian Mathenia (SV Darmstadt 98 #31)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild1 zu 0 durch Anthony Ujah (Bremen #21)Jubel mit  Theodor Gebre Selassie (Bremen #23)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild1 zu 0 durch Anthony Ujah (Bremen #21)Jubel mit  Theodor Gebre Selassie (Bremen #23)Fin Bartels (Bremen #22)Zlatko Junuzovic (Bremen #16)Sambou Yatabare (Bremen #05)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild1 zu 0 durch Anthony Ujah (Bremen #21)Jubel Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildJerôme / Jerome Gondorf (SV Darmstadt 98 # 08)Florian Grillitsch (Werder Bremen #27)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildTheodor Gebre Selassie (Bremen #23)Luca Caldirola (SV Darmstadt 98 #33)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildSlobodan Rajkovi? / Rajkovic (SV Darmstadt 98 #35)Jannik Vestergaard  (Bremen #7)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildSantiago Garcia (Bremen #2)am Boden verletztFoto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildSandro Wagner (SV Darmstadt 98 # 14)Papy Djilobodji  (Bremen #3)Theodor Gebre Selassie (Bremen #23)Jan Rosenthal (SV Darmstadt 98 # 10)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildSandro Wagner (SV Darmstadt 98 # 14)Papy Djilobodji  (Bremen #3)KopfballduellFoto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildSantiago Garcia (Bremen #2)Sandro Wagner (SV Darmstadt 98 # 14)Papy Djilobodji  (Bremen #3)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bilddie szene zum Elfmeter mit Sandro Wagner (SV Darmstadt 98 # 14) und Felix Wiedwald (Bremen #42) Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bilddie szene zum Elfmeter mit Sandro Wagner (SV Darmstadt 98 # 14) und Felix Wiedwald (Bremen #42) Robert Hartmann (Schiedsrichter / Referee) muss sich die Proteste anhoerenFoto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild1 zu 1 per Elfmeter durch Sandro Wagner (SV Darmstadt 98 # 14) gegen Felix Wiedwald (Bremen #42) Aufgenommen mit der Hintertor Remote Kamera Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildClaudio Pizarro (Bremen #14)Robert Hartmann (Schiedsrichter / Referee)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im BildAnthony Ujah (Bremen #21)Luca Caldirola (SV Darmstadt 98 #33)Sandro Wagner (SV Darmstadt 98 # 14)Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild1 zu 2 dur ch AytaÁ Sulu (SV Darmstadt 98 # 41)gegen Felix Wiedwald (Bremen #42)  Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild1 zu 2 dur ch AytaÁ Sulu (SV Darmstadt 98 # 41)gegen Felix Wiedwald (Bremen #42)  Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild1 zu 2 dur ch AytaÁ Sulu (SV Darmstadt 98 # 41)gegen Felix Wiedwald (Bremen #42)  JubelFoto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild1 zu 2 dur ch AytaÁ Sulu (SV Darmstadt 98 # 41)gegen Felix Wiedwald (Bremen #42)  JubelAnthony Ujah (Bremen #21) sauer Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto
27.02.2016, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL. Werder Bremen vs SV Darmstadt 98, im Bild2 zu2 durch Claudio Pizarro (Bremen #14) Jubel Foto © nordphoto / Kokenge
Die notorische Heimschwäche bringt Werder Bremen in immer größere Abstiegsgefahr. Mit dem spät erzielten 2:2 (1:1) am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 blieb der norddeutsche Fußball-Bundesligist zum neunten Mal in Serie ohne Sieg im Weser-Stadion, in elf Heimspielen haben die Bremer weiterhin erst einen Dreier geholt. Die Gastgeber liegen durch das Unentschieden in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter dem hessischen Aufsteiger. © nordphoto

23. Spieltag: Werder Bremen - SV Darmstadt 98 2:2 (1:1)

Bremen: Wiedwald - Gebre Selassie, Vestergaard, Djilobodji, Santiago Garcia - Grillitsch - Yatabare (58. Kleinheisler), Bartels - Junuzovic - Ujah, Pizarro. - Trainer: Skripnik

Darmstadt: Mathenia - Jungwirth, Sulu, Rajkovic, Caldirola - Niemeyer, Gondorf - Heller (90.+4 Platte), Rosenthal (90. Stroh-Engel), Rausch (46. Kempe) - Wagner. - Trainer: Schuster

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen)

Tore: 1:0 Ujah (33.), 1:1 Wagner (44. Elfmeter), 1:2 Sulu (82.), 2:2 Pizarro (89.) Zuschauer: 40.396  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Werder dachte nach Groß-Ausfall an Transfer, schaut nun aber Richtung Winter

Werder dachte nach Groß-Ausfall an Transfer, schaut nun aber Richtung Winter

Werder dachte nach Groß-Ausfall an Transfer, schaut nun aber Richtung Winter
Kehrt Jiri Pavlenka ins Werder-Tor zurück? Michael Zetterer verliert seine Einsatzgarantie

Kehrt Jiri Pavlenka ins Werder-Tor zurück? Michael Zetterer verliert seine Einsatzgarantie

Kehrt Jiri Pavlenka ins Werder-Tor zurück? Michael Zetterer verliert seine Einsatzgarantie
Ömer Toprak fehlt Werder gegen Dresden – und wohl noch deutlich länger

Ömer Toprak fehlt Werder gegen Dresden – und wohl noch deutlich länger

Ömer Toprak fehlt Werder gegen Dresden – und wohl noch deutlich länger
Ein Video als Wachmacher: Werder will gegen Aufsteiger Dynamo Dresden zurück in die Erfolgsspur

Ein Video als Wachmacher: Werder will gegen Aufsteiger Dynamo Dresden zurück in die Erfolgsspur

Ein Video als Wachmacher: Werder will gegen Aufsteiger Dynamo Dresden zurück in die Erfolgsspur

Kommentare