Rehfeldt und Sternberg trainieren mit

1 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
2 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
3 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
4 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
5 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
6 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
7 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
8 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.

Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Mehr als 400 Läuferinnen und Läufer starteten beim 2. Thedinghauser Erbhoflauf in drei ausgeschriebenen Laufentscheidungen.
2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

1. Oldtimer-Pflügen in Hülsen

Eine gelungene Premiere feierten die Oldtimer-Freunde Hülsen beim 1. Oldtimer-Pflügen. Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen …
1. Oldtimer-Pflügen in Hülsen

Wie werde ich Brauer und Mälzer?

Bier zu mögen ist ein guter Anfang. Um Brauer und Mälzer zu werden, braucht es aber auch technisches Interesse - und Lust am Zupacken. In großen …
Wie werde ich Brauer und Mälzer?

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch