Rehfeldt und Sternberg trainieren mit

1 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
2 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
3 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
4 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
5 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
6 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
7 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.
8 von 25
Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.

Regnerisch und kalt war es beim Training des SV Werder Bremen. Aber: Die Länderspielpause ist beliebt, um Nachwuchsspieler bei den Profis mittrainieren zu lassen. Am Dienstag holte Trainer Robin Dutt die Jungspunde Torben Rehfeldt und Janek Sternberg mit auf den Trainingsplatz. Angreifer Nils Petersen absolvierte am Vormittag eine individuelle Laufeinheit.

Das könnte Sie auch interessieren

14. Midnight-Summer-Shopping

Günstig einkaufen bis zur Geisterstunde, bummeln, Treffen mit Freunden und nette Gespräche in geselliger Runde führen - das alles war beim 14. …
14. Midnight-Summer-Shopping

Rotenburger Stadtradeln - das Finale am Samstag

Mit dem großen Finale von drei Radtouren über 15, 30 und 40 Kilometer ist am Samstagnachmittag das Rotenburger Stadtradeln beendet worden. Mehr als …
Rotenburger Stadtradeln - das Finale am Samstag

Abschlussfeier an der Oberschule in Bruchhausen-Vilsen

Die Oberschule Bruchhausen-Vilsen hat am Donnerstag die Schulabgänger verabschiedet. Im Schulforum gab es ein stimmungsvolles Programm.
Abschlussfeier an der Oberschule in Bruchhausen-Vilsen

„Best of Poetry“ im Landpark Lauenbrück

Hochkarätige Slammer begeistern am Samstag weit über 300 Besucher beim „Best of Poetry“ im Landpark Lauenbrück.
„Best of Poetry“ im Landpark Lauenbrück

Meistgelesene Artikel

Beijmo soll Gebre Selassie Druck machen

Beijmo soll Gebre Selassie Druck machen

Baumann: „Beijmo kommt Dienstag“

Baumann: „Beijmo kommt Dienstag“

Kohfeldt bittet zum Workshop

Kohfeldt bittet zum Workshop

Verlaat wechselt zu Zweitligist Sandhausen

Verlaat wechselt zu Zweitligist Sandhausen