Aycicek patzt beim 0:2

BREMEN (mr). Die Chance, ganz oben ranzurutschen, war riesig – doch Werder II ließ sie verstreichen. Im Spitzenspiel der Regionalliga verloren die Bremer gestern auf „Platz 11“ mit 0:2 (0:0) gegen den Goslarer SC und rutschten vom vierten auf den fünften Platz ab.

Vor 501 Zuschauern waren die Hausherren, bei denen Lukas Schmitz und Tom Trybull in der Startelf standen, deutlich überlegen. Sie erarbeiteten sich gegen gut stehende Gäste aber kaum Torchancen. Nach der Pause traute sich Goslar offensiv mehr zu und profitierte von einem Werder-Geschenk.

Ein katastrophaler Fehlpass von Kapitän Levent Aycicek landete direkt beim gerade eingewechselten Marius Kleinsorge, der zum 1:0 traf (67.). Daniel Vaughan schloss dann einen Konter mit dem entscheidenden 2:0 für Goslar ab (85.). Der GSC ist nun Dritter, punktgleich mit Werder.

Werder: Wolf - Zander, Rehfeldt, Schmitz, Pavlovic, A. Stevanovic, Trybull, von Haacke, Levent Aycicek (84. Hilßner), Selke (60. Hernandez), Lorenzen.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Kommentare