Dutt spielt mit dem Schaaf-System / Tipp von Damir Buric

„Ein kleines Werkzeug“ in Rautenform

+
Effektiv wie noch nie in dieser Saison: Aaron Hunt (links) war gegen Hannover an allen Bremer Toren beteiligt. Trainer Robin Dutt gratulierte hinterher.

Bremen - Der entscheidende Tipp kam von Damir Buric. Als das Bremer Trainerteam am Mittwoch zusammensaß und über der Taktik fürs Hannover-Spiel grübelte, hatte Chefcoach Robin Dutt ein Problem: Er wollte zu viele Spieler spielen lassen.

„Ich hatte unter anderem das Gefühl, dass Theo Gebre Selassie nach seinen Trainingsleistungen auf den Platz muss. Aber auf Clemens Fritz wollte ich auch nicht verzichten“, berichtete Dutt. Co-Trainer Buric habe sich dann eingeschaltet und gesagt: „Wenn du die alle aufstellen willst, musst du im Mittelfeld mit der Raute spielen. Ich habe auf ihn gehört.“

Im kleinen Nordderby gegen „96“ wählte Dutt (auch, weil er erneut keinen gestandenen Mittelstürmer zur Verfügung hatte) tatsächlich genau die Taktik, mit der sein Vorgänger Thomas Schaaf riesige Erfolge gefeiert hatte. Die Werder-Raute war wieder da!

Was die Mannschaft von dem System hält und ob es eine Taktik für die kommenden Spiele sein könnte, lesen Sie in der heutigen Ausgabe dieser Zeitung und im E-Paper-Angebot der Mediengruppe Kreiszeitung für Bremen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare