Heute nach Norderney / Neues System?

Rauf auf die Insel

Bremen - Heute geht’s wieder los! Nach dem Vormittagstraining fahren 26 Werder-Profis ins erste Trainingslager, das Coach Thomas Schaaf traditionell auf der Nordseeinsel Norderney angesetzt hat.

„Was dort passiert, ist bekannt: viel Konditionsarbeit“, sagt der 51-Jährige: „Ich bin froh, dass ich jetzt schon so viele Spieler beisammen habe. Wir werden auf Norderney sofort in die Vollen gehen, alle Themen ansprechen – auch Technik und Taktik.“

Und da wird’s spannend: Das starke Interesse an Flügelstürmer Eljero Elia legt den Verdacht nahe, dass Schaaf sein System umstellen will – weg von der Mittelfeld-Raute, hin zu einer Variante mit nur einem zentralen Stürmer und zwei offensiven Außenspielern. Gestern im Training probierte er eine 4:1:4:1-Formation aus. Vorne spielte Nils Petersen, dahinter (von rechts) Marko Arnautovic, Mehmet Ekici, Aaron Hunt und Niclas Füllkrug – und auf der „Sechs“ Tom Trybull. · mr

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare