Ein Punkt für die Moral

BREMEN (ahe) · Vielleicht wird dieser Zähler noch ganz wichtig: Der SV Werder Bremen II erreichte gegen den Tabellendritten Kickers Offenbach gestern Abend auf Platz 11 ein 0:0. Damit konnte die Mannschaft von Thomas Wolter den vorletzten Rang zwar nicht abstreifen, stärkte aber das Selbstvertrauen.

Nachdem sich Keeper Felix Wiedwald im Training den Daumen gebrochen hatte, hütete Christian Vander das Werder-Tor erfolgreich. In der Schlussminute wäre jedoch auch die Profi-Leihgabe machtlos gewesen, wenn der Volleyschuss von Offenbachs Joel Damahou sein Ziel nicht knapp verfehlt hätte.

Werder II holt einen Punkt

Werder Bremen II holt einen Punkt für die Moral

Werder II: Vander - Schiller, Schoppenhauer, Stallbaum, Hessel, Ikeng, Maek, Nagel, Stevanovic (80. Thiele), Kroos (71. Artmann), Testroet (66. Thy).

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Kommentare