14 Profis unterwegs

+
K. De Bruyne

Bremen - Ganz ehrlich, wer hätte das gedacht? Werder muss auf 14 (!) Nationalspieler verzichten. Eine unglaublich hohe Zahl. Morgen, wenn Coach Thomas Schaaf nach zwei freien Tagen zum Training bittet, wird klar: Der Kader ist in der Länderspielpause ganz schön dezimiert.

So fehlen gleich vier Österreicher. Marko Arnautovic, Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic spielen in der WM-Qualifkation gleich zweimal gegen Kasachstan, Keeper Richard Strebinger ist bei der U 21 im Einsatz.

Die Noten gegen Augsburg

Die Noten: Werder Bremen - Augsburg

Ein schnelles Wiedersehen erleben Aleksandar Ignjovski und Kevin De Bruyne, wenn am Freitag Serbien und Belgien aufein-andertreffen. Im WM-Quali-Einsatz sind auch Theodor Gebre Selassie (mit Tschechien gegen Malta und Bulgarien), Sokratis (mit Griechenland gegen Bosnien-Herzegowina und die Slowakei) sowie Mehmet Ekici (mit der Türkei gegen Rumänien und Ungarn).

Den ungewöhnlichsten Trip erlebt Assani Lukimya, der in der Qualifikation zum Afrika-Cup mit dem Kongo auf Äquatorial-Guinea trifft. Während Francois Affolter mit der Schweizer U 21 in den Playoffs gegen Deutschland um ein EM-Ticket kämpft, sind seine Bremer Teamkollegen Niclas Füllkrug, Florian Hartherz und Johannes Wurtz mit der deutschen U 20 unterwegs. · kni

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Luca Caldirola plus Mr. X

Luca Caldirola plus Mr. X

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Kommentare