Profi für ein paar Stunden

+
M. Hehne

Bremen - Dieser Karrieresprung sucht seinesgleichen: Werders U 17-Neuzugang Maurice Hehne aus Jena hat es in den Profi-Kader des Bundesligisten geschafft – allerdings nur im berühmten Managerspiel des „kicker“.

Und nach wenigen Stunden war Hehnes Höhenflug auch schon wieder beendet. Das Fachmagazin entdeckte den Fehler im Internet und strich den 200 000 Euro teuren 17-Jährigen aus dem Werder-Kader. „Also ich hätte mich gekauft“, flachste Hehne, der gerade erst ins Werder-Internat eingezogen ist und sich mit der U 17 auf die Saison vorbereitet. · kni

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Und dann macht es „Britzzz“

Und dann macht es „Britzzz“

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Pizarro wird früh „geopfert“

Pizarro wird früh „geopfert“

Kommentare