Mit Prödl, ohne Arnautovic

Werder-Bremen - BAD WALTERSDORF · Schon geht’s los mit den Nominierungen für den unglücklichen Länderspieltermin am 11. August: Österreichs Teamchef Didi Constantini lud Werder-Profi Sebastian Prödl zum Testspiel in Klagenfurt gegen die Schweiz ein.

Auf die Dienste von Marko Arnautovic verzichtete Constantini dagegen, allerdings in Absprache mit Andreas Herzog. Es gilt als sicher, dass der U 21-Coach den Neu-Bremer heute für das EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland am 11. August in Pasching nominieren wird.

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Wiedwald wieder wichtig

Wiedwald wieder wichtig

Thanos Petsos zum FC Fulham?

Thanos Petsos zum FC Fulham?

Wenn die Kette pendelt: Nouris Defensiv-Konzept

Wenn die Kette pendelt: Nouris Defensiv-Konzept

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare