Sebastian Prödl erleidet Kopfverletzung

Österreichs Fußball-Nationalspieler Sebastian Prödl hat sich am Dienstag im WM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan (4:0) eine Kopfverletzung und eine Beckenprellung zugezogen.

Dies bestätigte der Profi von Werder Bremen am Mittwoch. Eine genauere Diagnose soll eine Röntgen-Aufnahme des Gesichts bringen. Der Innenverteidiger erlitt die Verletzung bei einem Kopfball-Duell. Trainer Marcel Koller nahm den 25-Jährigen deswegen nach 59 Minuten vom Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare